Donnerstag, 15. März 2012

Ich wollt...

Ich wär
ein

HUHN! :-) 
...aber dann muss ich passen mit Versli weiterführen! ich hät ja noch sooo viel zu tun, ich sag nur Koffermarkt.... ( Und das Eierlegen überlass ich dann doch auch lieber den richtigen Hühnern! ;-) )
Aber den Abend gestern habe ich mir freigehalten um dieses Huhn zu gipsen. Das war vielleicht eine tolle Arbeit, zuerst etwas knifflig, den Draht in die richtige Hühnerfussform zu biegen- und das am Besten zweimal gleich! Sieht halt doch schöner aus, wenn der eine Fuss nicht von einem ausgewachsenen Huhn und der andere von einem Bibeli ( Küken) ist... ;-)
dann mit Alufolie eine Kugel über den beiden Füssen machen, zuerst die Füsse recht stramm mit Alufolie einwickeln, dann die Kugel ganz locker darüber formen. Für Schnabel und Schwanz eine doppellage Alu über die wie zu einem Vogelkopf zusammengelgten Finger drücken und vorsichtig den Kopf formen. Diesen wieder etwas auffalten und an die Kugel drücken, wenn nötig mit etwas Klebeband ankleben. Den Schwanz auf die gleiche Weise formen. Dann alles mit Gipsbinden einwickeln, verstreichen und oben beim Kopf noch einen Kamm formen. Beim gipsen immer darauf achten, dass das Huhn von alleine steht! Der Gips trocknet sehr schnell und es genügt eine Lage über der Alufolie! Der Alufolienkörper wird ganz locker geformt, wir haben im Kurs 9 Hühner gemacht und alles sahen klasse aus, man kann gar nicht viel falsch machen!!

Dann geh ich mal Würmer suchen für mein neues Haustier!! :-)
Liebe Grüsse und geniesst die laue Frühlingsluft! Christina

Kommentare:

  1. Es kuhuls Huehn heisch jetzt dihei, villichts sind's jetzt au zwei!

    Liebi grüessli
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Wäh Würmer!?! Igittigitt! Frässed Hüehner au Chips? ;-)))) Es gseht uf jede Fall mega Hammer mässig us! Und ganz wichtig - es gseht us wie nes Huehn!!! Bi mir würded wohrschinli alli säge: "Wow, häsch wieder es Monschterli gmacht?" Ürks!
    Doppelmoppelgrüess, Lea

    AntwortenLöschen
  3. Haahaaahaaa ist das genial!!! Wunderbar meine Liebe!! Wird das noch bemalt?
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das Huhn ist toll! Und meins steht nun seit 1 Jahr (trotz ja rel. dünner Gipsschicht) vor unserm Eingang und pickt dort Sommer und Winter eifrig vor sich her :-)
    Lg, Gaby

    AntwortenLöschen
  5. super klasse Christina,

    das gefällt mir total gut; dann noch viel Spaß beim Würmer sammeln.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  6. boah dein huhn ist ja suuuuper....also die lebt so richtig!!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. Chrissy...du bist ein verrücktes Huhn ....und ein kreatives. Dein Federtier....na ja...eigentlich....ist super klasse.....ich steh auf solche Arbeiten.....und auf verrückte Hühner....lach !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Christina! Du sammelst Hühner!? Ein gegipstetes, äh gegipstest, äh - ein Huhn aus Gips - Super! Da kann ich mir vorstellen, dass die selbständige Balance des Huhnes sehr schwer zu finden ist....
    Es sieht super aus! Deine Anleitung muss ich nochmals lesen - ich will auch eines machen......:-))!
    Liebe Grüsse Judith

    AntwortenLöschen
  9. Oh! Ein allerliebstes Huhn ist da entstanden. Immer gut füttern und vom Fuch fernhalten, gäu?
    Herzlichst
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  10. WOW!!! Megaschön... sieht einfach toll aus Dein Gipshuhn!
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. nei au, we lässig isch dass den!
    wunderschön dein huhn!

    liäbi grüässli

    claudia

    AntwortenLöschen
  12. So Koool...sones Teil hani au mau gmacht,ganz ändli...aber voll vergässe...wär doch auc mau öpis für is Schaufänschter!
    Jojo..juhuii i chumme am Samschtig!Muess jo am morge schaffe ...grrrr...aber mir chöme spöter--eh ig...Mini Manne lade mi ab und göh wiedermau Schaffhuse go betrachte :)
    Hesch no e Tip,fürne Papi mit drü Söhn 11,14,15 wasme no chönnt gseh,mache...usser Riehfall,Munotsglöggli...
    schmutz bis gli...no4mal schlofe,hihi

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön!
    Seit Jahren habe ich ein Huhn und Hahn-Projekt
    aus Surfbrett-Fasern o.ä. vor,
    das ist dann auch Wind-und Wetterfest...
    Lieben Gruß,
    Veridiana

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht ja toll aus und eine Anleitung gibt es auch gleich mit dazu! Auf meinem Blog zeigt sich hingegen, wie fleißig die Hühner dann doch sein müssen (-; Es ist schön, dass für solche Dinge trotz der Vorbereitungen noch Zeit bei dir bleibt. Herzlichen Glückwunsch zum perfekt gelaufenen Projekt Koffermarkt!

    AntwortenLöschen